.......Bewegung die GUTES TUT...... Bewegungs-Wandern ist allgemein gesehen ein Gesundheitssport. Bewegungs-Wanderungen sind durch Übungen unterstütze Unternehmungen durch und in der Natur.

Sind wir zu lange untätig, gerät unser Stoffwechsel ins Stocken,- Muskeln schrumpfen,- Fettpolster werden aufgebaut.Bewegungsmuffel haben ein doppelt so hohes Risiko, einen Herzinfakt oder Schlaganfall zu erleiden, wie körperlich Aktive.

-Senkung des Blutdrucks-

-Verbesserung der Ausdauer-

-Verbesserung der Körperhaltung-

-Sturzprophylaxe-

-Verbesserte Mobilität und Flexibilität-

-Gleichgewichtsverbesserung-

-Verminderung von Bewegungseinschränkungen-

-Herz Kreislauf System-

-Ausdauerverhalten-

-Prävention-

 

Bewegungs-Wandern ist für mich die Natur zu erleben und zu versuchen die Natur zu erhalten (das kann auch durch eine Müllsammlung im Wald zum Ausdruck gebracht werden).

Bewegung ist Abbau von Stress.......

" Natur hat einen beruhigenden und entspannten Effekt auf unseren Körper"

"Draußen sein ist ein Weg, damit es drinnen besser klappt"

"Ohne Schritte, kein Fortschritt"

"Ohne Bewegung:Stillstand"

"Kommunikation"

Oder einfach 'mal den Weg das Ziel sein lassen.........

Entspannung ist mehr als Muskelentspannung.Genießen Sie die wohlige Faulheit nach einer zügigen Runde durch den Wald oder einer Bewegungsaktivität.

Bewegung in der Gruppe, kann auch Inklusion ermöglichen.

Bewegungs-Wandern bedeutet einen längeren Weg in der Natur zu Fuß zurücklegen.

Nordic Walking fit mit zwei Stöcken, es werden über 300 Muskeln aktiviert.

 

Eine Gute Nachricht für alle Sportmuffel:

Moderates Gehen (kein Spazieren) ist genauso gut wie exzessives Joggen.Mediziner in Groß Britanien verglichen Daten von rund 33.000 Joggern mit denen von 15.000 Spaziergängern.Heraus kam Verblüffendes:Gemäßigtes Gehen konnte Gesundheitsrisiken, wie beispielsweise Bluthochdruck, erhötes Cholesterin und Diabetes,genauso senken wie anstrengende Marathonläufe, aber Regelmäßig.

 

"Von Bedeutung ist aber nicht nur wie alt wir werden, sondern wie wir alt werden"


© Frank Hoffmann | Impressum | Kontakt